Zum Inhalt springen
Foto Göttinger Werkstätten Foto: Björn Sauer

9. September 2022: Zu Besuch bei den Göttinger Werkstätten

Eine inklusive Gesellschaft verlangt die Akzeptanz jedes Menschen in seiner Individualität und die Möglichkeit der vollständigen gesellschaftlichen Teilhabe. Auch heutzutage entspricht es aber dem Alltag vieler Menschen mit Behinderungen immer noch, dass ihnen eine solche gleichberechtigte Teilhabe in vielen gesellschaftlichen Bereichen nicht vollständig zukommt und sie sich mit vielen Hindernissen im Alltag konfrontiert sehen. Dies muss Ansporn für uns sein, die Inklusion von Menschen mit Behinderungen weiter voranzubringen.

Dieses Ziel verfolgen unter anderem die Göttinger Werkstätten. Im Rahmen meines Besuchs dort konnte ich einen eindrucksvollen Einblick in die Aufgabe der beruflichen Eingliederung von Menschen mit Behinderung erhalten. Die Werkstätten unterbreiten dabei in den verschiedensten Berufsfeldern vielseitige Angebote und Möglichkeiten, sowie zugleich diverse Wohnangebote, um Menschen mit Behinderungen in das Berufsleben zu integrieren. Sie machen dabei eine tolle Arbeit.

Vorherige Meldung: Ökonomie von der alle profitieren

Nächste Meldung: Sicherheit für Frauen

Alle Meldungen